Hausordnung


Öffnung des Schulhauses

Ab 6.45 Uhr in der Früh für die Fahrschüler. In dieser Zeit gibt es keine Aufsicht.
Die SchülerInnen können die Klassen als Aufenthaltsräume nutzen.
Sie halten sich selbstverständlich an die Hausordnung.

Aufsicht

Ab 7.40 Uhr während der gesamten Unterrichtszeit durch die LehrerInnen bzw. Aufsicht.

Pausenordnung

7.40 Uhr

7.50 Uhr – die SchülerInnen gehen in die Klassen und bereiten sich auf den Unterricht vor

7.55 Uhr – Unterrichtsbeginn, 1. und 2. Einheit

9.35 Uhr – Jausenpause:

Die SchülerInnen verlassen das Schulgebäude, um sich im Freien zu bewegen.
Dazu dürfen wir – wenn möglich -die „Pleimer-Wiese“ nutzen, den Aufgang zur Schule sowie den Vorplatz
und den Schulhof als Bewegungsraum.
Die SchülerInnen verhalten sich rücksichtsvoll gegen die anderen MitschülerInnen.
Die Aufsicht achtet auf geordnetes Verhalten.

 

ca 9.45 Uhr - Die Kinder gehen in die Klassen und essen ihre Jause.

ca 9.55 Uhr – beginnt die 3. und 4. Unterrichtseinheit.

Die Kinder dürfen jederzeit nach Bekanntgabe die Toilette aufsuchen. Ruhe- und Rastpausen werden
von den LehrerInnen je nach den Bedürfnissen der Kinder eingestreut.

 

11.40 Uhr – Pause

11.45 Uhr – 5. Unterrichtseinheit

12.35 Uhr – Unterrichtsschluss

Die Busse fahren frühestens 10 min nach Unterrichtschluss.
Dies ermöglicht ein entspanntes Verlassen des Schulhauses.

Schülerinnen und Schüler, die die Nachmittagsbetreuung besuchen,
gehen mit ihrer Schultasche in die Räumlichkeiten der NABE.

Garderobe

Die SchülerInnen benützen die dafür vorgesehenen Einrichtungen. Nach Beendigung des Unterrichts geben sie die Patschen in die Patschensackerl. Garderobe und Vorraum werden von den SchülerInnen nicht als Pausenräume genützt.

Klassen

Die SchülerInnen sorgen für Ordnung in den Klassen, in ihren Bänken und in ihren Fächern.

Kunststoff, Papier und Abfälle trennen sie in zur Verfügung gestellte Behälter.

Fenster, Vorhänge, Verdunklungen, Heizkörper bedienen sie nur unter Aufsicht.

Toiletten

Die SchülerInnen können jederzeit die Toiletten aufsuchen. Sie achten dabei auf Sauberkeit und

Ordnung. Allerdings sind die Toiletten keine Aufenthaltsräume bzw. „Fluchträume“.

Unterrichtsschluss

Die SchülerInnen verlassen das Schulhaus.

Schulumgebung

Die SchülerInnen halten sie sauber und werfen Abfälle in die angebrachten Abfallkörbe.

Was wir in der Schule nicht brauchen

Elektronisches Spielzeug, Gegenstände, die andere gefährden, Kaugummi, zu viel Geld, Zündhölzer, Mobiltelefone usw.

Was wir in der Schule brauchen

Interesse, Witz und Freude, Freundlichkeit und Geduld, Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme,  Höflichkeit und Respekt, …...  und sonst noch allerlei!

Aber Achtung:

Wir LehrerInnen tragen für die SchülerInnen und den geregelten Ablauf eines Unterrichtstages Verantwortung!
Die SchülerInnen halten sich deshalb an die Anordnungen der LehrerInnen.
Auch die Anweisungen der Schulwarte werden befolgt.

Beschlossen am 21.10.2014 / Schulforum der Volksschule Bad Zell